Ausbringung von Gülle- und Gärresten

Die Ausbringung von Gülle oder Gärresten bieten wir in Kooperation mit dem Dienstleistungsunternehmen Christoph Schmidt mit einem 20,0 m³ Fass der Firma Kotte an. Das Fass verfügt neben einem 6“ Schlauchflansch über einen Saugarm, um Zubringer durch Obenentnahme direkt zu entleeren. Der Traktor ist mit GPS gesteuertem Lenksystem ausgestattet, um Überlappungen zu vermeiden und die Ausbringgenauigkeit zu erhöhen. Durch großvolumige Bereifung und zusätzlich auf dem Fass installierte Reifendruckregelanlage können Ackerflächen und Wiesen bodenschonend befahren werden.

Die Ausbringung erfolgt wahlweise über 15m Prallteller oder 15m Schleppschuhverteiler mit bis zu 10 kg Schardruck von Kotte. Der Schleppschuhverteiler bietet folgende Vorteile bei der Ausbringung:

  1. • Ablage der Gülle oder Gärreste auf dem Boden bzw. im Boden durch leichtes Ritzen der Oberfläche
  2. • Geringe Verschmutzung der Pflanzen durch Ablage unter den Blättern
  3. • Geringe Geruchsbelästigung
  4. • Reduzierung der Stickstoffverluste und bessere Nährstoffaufnahme


Den Transport von Gülle- und Gärresten führen wir auf Wunsch mit einem 30m3-Auflieger der Firma Kumm und Scania Sattelzugmaschine durch. Der Auflieger fasst bis zu 30m3, verfügen über eine leistungsstarke 6.000 Liter Drehkolbenpumpe zur Befüllung und 6“-Schnellkuppler. Die Übergabe der Gülle erfolgt wahlweise über zwei Andocktrichter (Obenentnahme auf dem Fass oder Untenentnahme hinten rechts) oder mittels 6“-Saugschlauch.



Aktuelles

31.10.2019
Update Oktober 2019

> weiterlesen!

Kontakt

Kontaktieren Sie uns persönlich
oder über unser Kontaktformular!

> hier geht‘s weiter!